DNSlab-Logo
Direct Numerical Simulation laboratory

Fragen und Antworten

1Läuft DNSlab auf einem Server der IT for Engineering GmbH oder auf meinem Computer?
DNSlab läuft auf Ihrem Computer.
2Welche Voraussetzungen muss meine Hardware erfüllen, damit ich DNSlab benutzen kann?
Grundsätzlich läuft DNSlab auf jeder Hardware, sei es ein Notebook, ein PC, eine Workstation oder ein Cluster. Die Geschwindigkeit, mit der die DNSlab Berechnungen durchlaufen, hängt aber von der Prozessorleistung (Taktfrequenz, Anzahl Kerne, Größe des Cache Speichers) und der Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers ab. Die Größe der 3D Modelle und die Genauigkeit mit der simuliert werden kann, hängt von der Größe des Arbeitsspeichers ab.
3Welche Hardware wird für die Benutzung von DNSlab empfohlen, und was kostet sie?
Wir empfehlen PCs oder Workstations mit ein oder zwei Intel Prozessoren mit jeweils 4 - 8 Kernen, die auf einem Mainboard mit 16 - 128 GB DDR3 oder DDR4 Speicher verbaut sind. Solche Hardware kostet zwischen 1.500 und 10.000 Euro.
4Welche Voraussetzungen muss meine System Konfiguration erfüllen, damit ich DNSlab benutzen kann?
Wir bieten DNSlab standardmäßig für Windows 10 Systeme mit einem freien USB Steckplatz an, an dem ein USB-Stick mit der DNSlab Lizenz angeschlossen wird. Andere Betriebs- und Lizenzsysteme auf Anfrage.
5Die Einrichtung der Hard- und Software sowie die Einarbeitung in DNSlab ist mir zu aufwändig. Führen Sie auch Auftragssimulationen mit DNSlab durch?
Ja. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schildern Sie uns Ihre Problemstellung. Wir erstellen ein Angebot für Sie.
Deutsch